Indonesische Spieße mit Rindfleisch

Grillrezept für indonesische Spieße mit Rindfleisch

Zutaten für indonesische Spieße:

1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen

50 g gemahlene Erdnüsse

2 EL Sojasauce

Saft von 1 Zitrone und Orange

1 EL Sambal Oelek

1-2 EL Shrimpspaste

6 EL Erdnußöl, 3-4 EL Erdnußbutter

Salz, Pfeffer

je 1 EL Zitronenpfeffer, Fünf-Gewürz-Pulver sowie Zucker

2-3 EL Olivenöl

1 rote Zwiebel, 1 TL Salz, 2 Knoblauchzehen

600 g Rinderlende

Zubereitung indonesische Spieße:

Die gewaschene und sehr gut abgetupfte Rinderlende in recht dünne Scheiben schneiden.
Jene dann auf Holzspieße stecken. Die geschälte und fein geriebene Zwiebel sowie die mit Salz zerriebenen Knoblauchzehen als auch das Olivenöl in einer Schüssel miteinander verrühren. Die Masse mit dem Zitronenpfeffer, dem Fünf-Gewürz-Pulver, dem Zucker, dem Salz und dem Pfeffer gut abschmecken und die Spieße hiermit bestreichen. Die Spieße in eine Schale geben und mit der restlichen Marinade übergießen und rund 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Für die Sauce das Erdnussöl mit der Erdnussbutter, dem Sambal Oelek, der Shrimpspaste, der Sojasauce, dem Zitronensaft sowie dem Orangensaft in eine Pfanne fügen und erhitzen. Die Erdnüsse mit der 2. geschälten sowie sehr feingehackten Zwiebel als auch der recht fein gehackten Knoblauchzehen in die Sauce geben. Das Ganze zum Kochen bringen. Jene Sauce im Mixer oder auch mit dem Pürierstab pürieren, wieder in die Pfanne geben und heiß machen. Die Spieße scharf anbraten, mit der Sauce übergießen und servieren.

 

 

Tags: , , , , ,