So ist Grillen gut für die Gesundheit

Gemeinsames Grillen macht Spaß und wird von den meisten Menschen als genussvoll empfunden. Wer richtig grillt, braucht dabei auch nicht das Gefühl zu haben, seiner Gesundheit zu schaden. Das genaue Gegenteil ist der Fall, denn wer es richtig macht, tut seiner Gesundheit beim Grillen einen Gefallen. Das trifft beim Grillen auf alles zu, nämlich sowohl auf die Zubereitung von Fleisch oder Fisch genauso wie auf die Zubereitung der dazu gehörenden Beilagen.

Fisch und Fleisch richtig gegrillt macht schlank

Wenn beim Grillfleisch darauf geachtet wird, dass es kein allzu fettes Fleisch ist, das auf den Grill kommt, dann ist das sehr gesund grillen und der Körper dank es . Wer sagt denn, dass nun grundsätzlich fetthaltige Bratwurst gegrillt werden muss? Mageres Lamm oder Geflügel vom Grill zum Beispiel schmecken auch sehr gut und sind ganz sicher keine Kalorienbomben. Selbst mageres Schweinefleisch macht nicht gleich dick. Besonders gesund ist Fisch vom Grill, der sich auch gut in Alufolie grillen lässt. Aufgrund der darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren beugt Fisch vielen Zivilisationskrankheiten wie dem Herzinfarkt oder Schlaganfall vor. Obwohl Fisch so gesund ist, ist er vom Grill genossen wirklich ein Gaumenschmauß.

Grillbeilagen, die den Empfehlungen der DGE entsprechen

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt jedem Menschen, der sich gesund ernähren möchte, 5 x am Tag eine Portion Obst, Gemüse oder Salat zu essen. Und was ist besser geeignet für tolle Salatideen als ein gemütlicher Grillabend? Es muss ja nicht grundsätzlich viel Mayonnaise in der Salatbeilage enthalten sein. Fettarme Dressings, die lediglich einen Hauch gesunder Omega-3-Öle enthalten, dafür aber viele grüne Blätter, frisches Obst und Gemüse in immer wieder neuen Zusammenstellungen schmecken gut und tun der Gesundheit auf jeden Fall einen Gefallen. Auch das zum Grillen gereichte Brot kann ausgesprochen gut für die Gesundheit sein. Wer sagt denn, dass es immer nur Weißbrot sein muss? Viele leckere Brötchen oder Baguettes bestehen in der modernen Zeit schon aus Vollkorngetreide und sind als Beilage alles andere als ungesund.

Es spricht also nichts dagegen, gemütlich gemeinsam zu grillen, wenn alle diese Aspekte dabei im Augenschein behalten worden sind. Obwohl es nach Schlemmen aussah, war der Grillabend auf diese Weise sogar eine Wohltat für die Gesundheit aller Anwesenden.

Tags: ,