Bananen-Nuss-Steaks

Zutaten:

8-12 Schweinemedaillons
2 EL Sojasauce Salz, Pfeffer
1 Tasse Haselnussöl
2 EL Honig mehrere Tropfen Worcestersauce
2 Bananen
Saft von 0,5 Zitrone
2 EL Butter
200 g Edelpilzkäse
60 g Haselnüsse
Kräuterzweige

Zubereitung:

Die Schweinemedaillons abwaschen, trocken tupfen und in die Schüssel geben. Das Haselnussöl mit dem Honig ebenfalls in eine Schüssel geben, glattrühren und mit der Worcestersauce, der Sojasauce, Salz und Pfeffer würzen. Die Marinade auf die Schweinemedaillons geben und jene im Kühlschrank zumindest 2 Stunden ziehen lassen. Dann die Bananen schälen, längs und später quer halbieren und mit dem Zitronensaft beträufeln. So werden sie nicht braun und unansehnlich. Eine Aluform mit Butter ausstreichen und die Bananen hierin einsetzen. Den Edelpilzkäse in Scheiben schneiden und ihn  auf die Stücke der Banane legen. Alles mit Nüssen bestreuen und zusammen mit den Schweinemedaillons auf dem Grill legen. Während der Garzeit die Medaillons des öfteren mit der Marinade bestreichen. Nach dem Ende der Garzeit die Medaillons anrichten. Dabei die Käse-Bananen oben auflegen und mit den Kräuterzweige garnieren.

Thai Hähnchenbrust Marinade

600 g Hähnchenbrustfilet

1 Packung rote Currypaste

400 ml ungesüßte Kokosmilch

2 Knoblauchzehen

3 EL Sojasauce

Die Hähnchenbrustfilet der Dicke nach noch einmal zerteilen. Die Kokosmilch, die rote Currypaste, den gepressten Knoblauch und die Sojasoße mit einem Quirll sehr gut verrühren, evtl. noch einen Spritzer Limettensaft hinzugeben. Diese Marinade in einen Plastikbeutel geben und das Hähnchenfleisch zufügen. Das Ganze gut verschließen und 3 Stunden marinieren ( ab und zu mal kräftig durchkneten) ist super zart.

Spareribs mit exotischer Marinade

500 ml Orangensaft

500 ml Ananassaft

500 ml Maracujasaft

4 cl Whisky

3 EL Honig

Pfeffer, Salz,

1,5 kg Rippchen

Das Fleisch mit etwas Salz und mit Pfeffer würzen. Die übrigen Zutaten in eine große Schüssel fügen und das Fleisch hierin marinieren. Die Spareribs sollen hierbei ganz mit der Marinade bedeckt sein. Danach für rund 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Später das Fleisch wieder rausnehmen und im Backofen rund 50 Minuten bei 150 Grad vor garen. Danach für wenige Minuten auf dem Grill zu Ende grillen. Jene Marinade passt auch sehr gut zu anderen Fleischsorten – z.B. zu Schweinebauch. Durch das Vorgaren sowie durch unsere Marinade wird das Fleisch zart und schmeckt wirklich köstlich!