Spareribs mit Rosmarin und Honig

1,5 kg Spareribs

Pfeffer.., Salz

500 g Zwiebeln

3 EL Öl

3 EL Honig

300 g Tomatenmark

2 EL Rosmarin

Chilipulver

Die Spareribs in Portionsstücke zerteilen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Die Zwiebeln darin glasig dünsten. Mit Tomatenmark, den Honig und den kleingeschnitten Rosmarin hinzu geben, mit Chillipulver, etwas Salz und Pfeffer würzen. Das Backblech mit der Alufolie auslegen. Die Rippen darauflegen und die Zwiebeln darauf verteilen. Das Gericht schmeckt auch kalt sehr gut.

Spareribs mit exotischer Marinade

500 ml Orangensaft

500 ml Ananassaft

500 ml Maracujasaft

4 cl Whisky

3 EL Honig

Pfeffer, Salz,

1,5 kg Rippchen

Das Fleisch mit etwas Salz und mit Pfeffer würzen. Die übrigen Zutaten in eine große Schüssel fügen und das Fleisch hierin marinieren. Die Spareribs sollen hierbei ganz mit der Marinade bedeckt sein. Danach für rund 24 Stunden in den Kühlschrank stellen. Später das Fleisch wieder rausnehmen und im Backofen rund 50 Minuten bei 150 Grad vor garen. Danach für wenige Minuten auf dem Grill zu Ende grillen. Jene Marinade passt auch sehr gut zu anderen Fleischsorten – z.B. zu Schweinebauch. Durch das Vorgaren sowie durch unsere Marinade wird das Fleisch zart und schmeckt wirklich köstlich!